Felbecke

Felbecke

In Felbecke leben insgesamt 165 Hawerländer und Hawerländerinnen. Nach einer Urkunde aus dem Pfarrarchiv in Wormbach, wurde Felbecke am 3. Februar 1284 erstmals urkundlich erwähnt und kann somit auf eine über 700-jährige Geschichte zurückblicken.

Mittelpunkt des Dorfes ist neben dem schön angelegten Dorfplatz die 1971 neu errichtete Kapelle "St. Apollonia", die die stark renovierungsbedürftige Kapelle aus dem 17. Jahrhundert ersetzte.

Das Felbecker Vereinsleben ist durch die Zugehörigkeit zur Gemeinde Wormbach geprägt, wo die meisten Vereine des Hawerlands ihren Sitz haben. Dennoch gibt es in Felbecke eine eigenständige Feuerwehr und den Reiterverein. Weiterhin finden in jedem Jahr eine ganze Reihe traditioneller Zusammenkünfte statt:

  • Neujahrssingen
  • Aufhängen der eigenen Dorffahne
  • Aufstellen des Maibaums
  • Fahnenfest, Schützenfestnachfeier
  • Dorffest (alle 3 Jahre)
  • Aktion Saubere Landschaft
  • Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“
  • etc.

 

Bemerkenswert für den kleinen Ort ist die Anzahl von Gewerbebetrieben: ein Sägewerk, eine Dorfschmiede, ein Landmaschinenhandel, ein Dachdeckerbetrieb, ein Speditionsunternehmen und ein Malerbetrieb sind vor Ort beheimatet. Weiterhin verfügt der Ort mit der Wasserinteressentengemeinschaft Felbecke e.V. über eine eigene Wasserversorgung.

 

Ansprechparnter für die Dorfgemeinschaft Felbecke sind: 
                                                                                                   
Annette Gerbe (Ortsvorsteherin u. Vorsitzende des Dorfvereins)
Felbecke, Berndorfer Straße, 57392 Schmallenberg

Jens Winkelmann (stellv. Vorsitzender/Schriftführer des Dorfvereins)
Felbecke, Alte Straße 10, 57392 Schmallenberg